Mein Liebling

Was sagt das über ein Land, das es mehr Haustiere als Kinder gibt?

Was sagt das über ein Land, das es mehr Haustiere als Kinder gibt?

Man schätzt, dass in diesem Jahr in Deutschland mehr als 9 Millionen Haustierbesitzer mit mindestens einem Hund im Haushalt leben. Hinzu kommen noch 13 Millionen Katzen etwa.
Hunde und Katzen sind die beliebtesten Gefährten der Deutschen. Seit Jahren in Deutschland setzt sich der Trend fort von klassischer Familie mit Kind zum „menschlich-tierischen Traumpaar“. In so einer Beziehung fühlen sich die Deutschen einfach sicherer.

Ihre tierischen Lieblinge bereiten ihnen genauso viel Vergnügen wie Kinder, nur mit viel geringerem Energieaufwand, ohne Verantwortung und Ängste vor der Erziehung. Sie erliegen gerne dem Charme und der Intelligenz unseren tierischen Freunden. Und alles, was uns an ihnen bezaubert und entzückt, wollen sie gleich mit der ganzen Welt teilen. Sie filmen sie, posten endlos auf Facebook und verbreiten ihre wilden Kunststücke und Besonderheiten einem Millionenpublikum. Sie kommunizieren mit uns ohne Rücksicht. Ob im Internet oder in Wirklichkeit, Haustiere sind aus unserem Leben einfach nicht mehr wegzudenken.

Vor allem sind sie aber auch aus sozialer und wirtschaftlicher Hinsicht ein sehr bedeutender Wachstumsfaktor. Beim Thema Tier und Mensch nehmen sich die Deutschen Ihre Freiheit, auch mal bisschen mehr zu übertreiben. Sie lassen sich ihre Lieblinge und Ersatzpartner etwas kosten. Mit ihrer Gesundheit, Ernährung, Pflege, Couture, Hundeschulen, Hunde- und Katzenpensionen, Mobiliar und Spielzeug, Fachbücher, Hundemessen, Werbungsaktionen usw. tragen sie zum Riesenumsatz bei. Es erreicht insgesamt fast 9 Milliarden Euro jährlich.

Und irgendwo gibt es keine Grenze mehr: Akupunktur für Hunde, Massagen für Katzen, Wellnessprodukte für alle Haustiere. Sie sollen es nicht schlechter haben als wir.

vor 3 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.